Unser HIPPOLINI® Angebot:

Das ist Hippolini® – ein kleiner Wegweiser Unser Ziel ist es, Ihrem Kind einen angstfreien und einfühlsamen Umgang mit den Pferden, und ein altersgerechtes Grundwissen in Pflege und Haltung zu vermitteln.

Wir möchten, dass Ihr Kind mit Freude in die Welt der Pferde eintaucht und Spaß an den Lerneinheiten hat – aber auch die Wichtigkeit der Anleitungen verstehen lernt.

Der Kern der Hippolini® – Methode ist die parallele- und gleichzeitig konsequent voneinander getrennte Vermittlung der reiterlich korrekten Einwirkung einerseits (erst mal vom Boden aus auf den sicheren Füßen = das Führen!), und der mitschwingende Sitz auf dem Rücken des Pferdes andererseits (ausbalancierter Sitz).

Ihr Kind ist während der Kurseinheit 66% bis 77% aktiv am Pony.

Ausgesuchte Lehrmaterialien bieten Ihrem Kind im Freispielbereich die Möglichkeit, Tätigkeiten und Wissen rund um das Thema Pferd spielerisch zu vertiefen.

Die Kinder lernen im Team, was die Sozialkompetenz stärkt.

Der Wechsel zwischen Führen, Reiten und selbstständige Beschäftigung mit den Materialien kommt den körperlichen und geistigen Voraussetzungen des
Grundschulalters entgegen (Konzentrationsfähigkeit und körperliche Leistungsfähigkeit).

„Hilf mir es selbst zu tun“ – dieser Leitsatz der Reformpädagogin Maria Montessori ist unsere Philosophie. Nur so lernt Ihr Kind die
Selbstständigkeit, die es später im Umgang mit dem Herdentier Pferd benötigt.

Sollten Sie Fragen haben Sprechen Sie mich an!

Liebe Grüße

Lilo Schmitt

Zertifizierte Hippolini Lehrkraft (Seit 2019)

Reitlehrerin auf dem Islandpferdehof zur Sommerweide (Seit 2011)

Handy Nummer: 01522 5327520

Das Kurssystem ersteckt sich über einen Zeitraum von 2 Jahren und teilt sich wie folgt ein.
Anschließend reiten die Kinder in der Gruppe weiter.

Hippolini I Kurs:

Voraussetzungen:
Grundschulalter und erstes Lesen

Gangarten = Schritt und Trab

Auf dem Pferd:
Die Reitschüler sitzen ohne Sattel auf dem blanken Rücken. Sie lernen sich auszubalancieren und koordinieren mit ausgewählten Spielen und Lehreinheiten.

Vom Boden:
Die Reitschüler führen und lenken das Pferd. Sie lernen sich zu behaupten und den Weg vorzugeben, im Schritt und Trab.

Zusätzlich: Die Schüler lernen den Umgang mit dem Pferd kennen. Das anbinden, Putzen und versorgen. Es gibt einen Freispielbereich, in dem die Kinder sich Erholen und Selbstständig wissen aneignen können.

Hippolini II Kurs:

Gangarten = Schritt, Trab und (neu)Galopp

Voraussetzungen: Abgeschlossener Hippolini I. Kurs = Sicheres führen im Schritt und Trab. Sicherer Sitz im Schritt und Trab.

Auf dem Pferd:
Die Reitschüler reiten mit einem Voltigurt, in den Gangarten Schritt, Trab und Galopp. Sie sollen hier ihre letzten Ängste vor der Geschwindigkeit verlieren, Springen über die ersten kleinen Hindernisse und lernen ihren Ersten Galopp kennen.

Vom Boden:
Das Tempo wird angezogen, die Schüler springen mit den Pferden über die ersten Hindernisse. Lernen das man auch mal Loslassen muss, weil das Pferd viel zu schnell geworden ist.

Zusätzlich: Es Gibt einen Freispielbereich, in dem die Kinder sich Erholen und Selbstständig erlerntes Wissen Vertiefen können.

Kinder die aus unseren Hippolini II Kursen kommen Zeichnen sich aus durch:
– guter Umgang mit dem Tier vom Boden aus,
– tiefer und z.T. Schon gut mitschwingender Sitz,v – ruhiges Bein und
– souveräner Umgang mit der Gerte
– sensible Verbindung zum Maul

Hippolini III a und III b:

Gangarten = Schritt, Trab und Galopp

Voraussetzungen: Abgeschlossene Hippolini Kurse I und II

Formulare zum download:

download Anmeldung Mini-Volti
download Anmeldung wöchentlicher Reitunterricht
download Anmeldung HIPPOLINI
download SEPA-Lastschriftmandat